Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Frauen*kette großer Erfolg – trotz massiver Behinderung durch Polizei

Gut 300 Frauen beteiligten sich am Samstag an der feministischen Aktion „Frauen*kette ums Maritim“ – und dies, obwohl die Polizei fast alle Absprachen einseitig und ohne vorherige Information gebrochen hat. Aus der geplanten Umzingelung der AfD wurde so eher eine Einkreisung des Heumarkts – aber die Frauen machten das beste draus. Einen Eindruck auf diesem Video
Nach der trotz allem gelungenen Aktion schloss sich die Frauen*kette als feministischer Block der Demo „Solidarität statt Hetze“ an. Dort kamen dann auch viele Teilnehmerinnen an den Blockaden hinzu, die es nicht rechtzeitig zur Frauen*kette geschafft hatten.

Die Polizei hatte zugesagt, die Frauen an die innere Absperrung zu leiten, wo sie eine mindestens 200 m lange durchgehende Kette bilden sollten. Davon war am Samstag auf einmal nicht mehr die Rede. Auch der vereinbarte Versammlungsort „südlich des Reiterstandbilds“ war von der Polizei zum „Sicherheitsbereich“ erklärt worden, an dem u.a. der Wagen von Frau Kraft parken sollte. Erst nach zähen Verhandlungen konnte der Ort wenigstens teilweise von den Feministinnen genutzt werden.

All dies wurde angeblich in einem Kooperationsgespräch mit Köln stellt sich quer u.a. am Donnerstag verabredet. Die frauen in bunt wurden weder eingeladen noch nachträglich informiert!
Dieser Umgang mit feministischem Protest zeigt deutlich, welchen Stellenwert Frauen für die Kölner Polizei haben – und wie nötig feministischer Kampf weiterhin ist.

Aufruf zum feministischen Protest gegen die AfD in Köln